Merita Seitz

                                                                                             

 

Bereits seit meiner Kindheit habe ich große Freude an künstlerischer Gestaltung und Zeichnen. Farbe und Papier waren meine liebsten «Spielsachen». Mit Stiften in der Hand konnte ich in meine Fantasiewelten abtauchen und schuf Feen, Engel  und eine Vielzahl von Zauberwesen.

In der Schule wurde meine kreative Begabung von meiner Kunstlehrerin erkannt und gefördert. Dies wurde zu einem soliden Grundstein für meine Weiterentwicklung. Insbesondere mein früher Aquarellunterricht hilft mir noch heute, verschiedene Licht- und Schatten sowie Fließtechniken in meine Bilder einzubauen.

 

Ich studierte Architektur und Betriebswirtschaft und arbeitete in unterschiedlichen Berufen.  Parallel bildete ich mich in Malkursen, Seminaren und Malevents mit unterschiedlichen Künstlern weiter. Betätigungsfelder bei denen ich meine Kreativität  ausleben konnte, reichten von der Gestaltung von Gärten bis hin zu ganzen Häusern.

Über viele Jahre hinweg hat sich mein Stil ständig verändert durch Entdecken und Ausprobieren von neuen Farben, Formsprachen und Techniken. Heute arbeite ich hauptsächlich mit Acryl, welches ich mit Tinte, Ölpastell, Graphit, Buntstift und Holzkohle kombiniere.

In meiner aktuellen kreativen Phase liegt mein künstlerischer Schwerpunkt auf abstrahierte Blumenbilder und Landschaften.

 

Die Schönheit von Natur und Gärten, die mich umgeben, sind ein erster Impuls für meine Kreationen. Der Schaffensprozess meiner Bilder ist intuitiv und meditativ und lässt  "inneren Landschaften" und "blühende Welten"  erstehen.

Da ich meine Erfahrung mit anderen gerne teile, biete ich auch nach Absprache individuellen Unterricht an und freue mich immer wieder auf den Austausch mit Anderen und kreativen Stunden.